Six Senses Zil Pasyon, Felicite Island

Mitten im türkisblauen Indischen Ozean gelegen, ziehen die Seychellen Exklusivreisende aus aller Welt in ihren Bann. Und eines der größten Kleinode unter den über einhundert Trauminseln heißt Félicité: Auf diesem rund 1,5 Kilometer langen und 800 Meter breiten Privateiland gibt es nichts als zauberhafte Palmenhaine, eindrucksvolle Granitfelsen, einsame Puderzuckerstrände und ein wunderschönes Luxusresort der Extraklasse – das Six Senses Zil Pasyon: Mit seinen exklusiven Villen, exquisiten Restaurants und einem erstklassigen Spa fügt sich das idyllische Urlaubsrefugium nahtlos in die märchenhafte Tropenlandschaft ein.

Dazu kommt eine klimatisch perfekt geschützte Lage außerhalb des Zyklongürtels.

Der internationale Flughafen von Mahé ist nur gut 50 Kilometer entfernt und mit dem Helikopter braucht man nur 20 Minuten zum hoteleigenen Landeplatz. Alternativ kann man aber auch von den Nachbarinseln „La Digue“ und „Prasin“ aus mit dem Boot anreisen.

Auf die verwöhnten Gäste dieser Traumanlage warten 30 äußerst luxuriöse Villen mit allen Extras.

Hideaway Pool Villa: Ein Privatparadies, das jeden Komfort bietet: Auf 175 Quadratmeter findet sich hier alles, was man braucht, um luxuriös zu entspannen. Auf organischen Matratzen lässt es sich wunderbar träumen. Das großzügige Bad wartet mit einer frei stehenden Designerwanne und einer Regendusche auf.

Neben den vielen technischen Highlights wie einem riesigen Flatscreen und einem hochwertigen Audiosystem wurde besonders an das leibliche Wohl der Gäste gedacht. So gibt es hier nicht nur eine Minibar und einen Kaffee- und Teebereiter, sondern auch einen eigenen Weinvorrat.

Das absolute Highlight der Villa befindet sich aber draußen – in Form einer eigenen Terrasse mit bequemen Sonnenstühlen und privatem 20-Quadratmeter-Infinitypool inklusive fantastischem Meerblick.

Panorama Pool Villa: In diesen insgesamt 200 Quadratmeter großen Villen hat man nicht nur noch mehr Platz zur Verfügung, sondern genießt auch eine weitreichendere Aussicht.

Die Unterkünfte liegen hoch über den Baumwipfeln – und eröffnen somit einen endlosen Blick auf den Indischen Ozean.

Oceanfront Pool Villa: Wer sich nachts vom leisen Meeresrauschen in den Schlaf wiegen lassen möchte, wählt am besten diese direkt am Strand gelegenen Villen. Diese sind selbstverständlich mit allen Extras der anderen Nobelquartiere ausgestattet und verfügen ebenfalls über einen 20 Quadratmeter großen Pool.

Pasyon Pool Villa: Die sieben Villen dieser Kategorie eignen sich perfekt für alle, die grundsätzlich immer nur das Beste wollen.

Zum Teil sind sie mit einem größeren Wohnbereich oder mehr Gartenfläche ausgestattet.

Two-Bedroom Pool Villa: Das perfekte Luxusrefugium für Familien oder Freunde: Auf 440 Quadratmetern gibt es hier zwei komplett ausgestattete Schlafzimmer mit angeschlossenen Bädern. Auf Wunsch werden diese mit einem extra großen Esstisch ausgestattet.

Besonders üppig fällt übrigens auch der 40-Quadratmeter-Infinity Pool aus. Für besonders große Familien oder Freundeskreise gibt es auch noch Villen mit drei und sogar vier Schlafzimmern.

Island Cafe: Hier fängt der Tag besonders fein bei einem üppigen Frühstück an. Mittags und abends werden die Gäste mit einer Fusions-Küche verwöhnt, die das Beste aus Europa, Asien und Afrika vereint.

Chef’s Kitchen: Vor den Augen der Gäste werden hier die edelsten Zutaten in raffinierteste Gaumenfreuden verwandelt.

Ocean Restaurant: Der Indische Ozean ist eine wahre Schatztruhe – gefüllt mit wertvollen Fischen und Schalentieren. Diese frisch gefangenen Leckerbissen werden nur mit den besten Zutaten aus den eigenen Gärten und von regionalen Farmen zubereitet.

The Wine Vault: Ein besonderer Ort für hochkarätige Genüsse. Hier arbeiten der Chefkoch und der Sommelier Hand in Hand, um den Gästen unvergessliche Geschmackserlebnisse zu bereiten.

Lakanbiz: Inmitten der üppigen Vegetation versteckt sich eine echte Piratenbar, in der man die erlesensten Rumsorten verkosten und sich dazu eine richtig gute Zigarre gönnen kann.

Koko Bar: Natürlich wird man auch am großen Pool des Resorts mit allem verwöhnt, was das Herz begehrt – angefangen bei kühlen Drinks bis hin zu raffinierten Cocktails.

Die Six Sense-Gruppe ist berühmt für ihre fantastischen Spas. Das vielleicht schönste von allen wartet hier – übrigens auch eines der größten auf den Seychellen. Schon alleine die herrliche Aussicht auf den Ozean wirkt unendlich entspannend.

Die zwischen mächtigen Granitfelsen gelegene Anlage bezaubert durch viele wunderschöne Details. Man läuft auf kleinen verträumten Pfaden zwischen den Felsen hindurch und überquert eine malerische Holzbrücke.

In den einzelnen Wellness-Suiten wartet eine große Auswahl an wohltuenden Anwendungen, bei denen man ein holistisches Prinzip verfolgt. Alles, was Körper und Seele gut tut, wird hier berücksichtigt. Neben einer Sauna gibt es auch noch einen Yoga-Pavillon mit Meerblick. Aus dem Infinity-Pool blickt man von hier direkt auf Coco-Island.

Beim Schnorcheln oder Tauchen unter der türkisfarbenen Oberfläche des Indischen Ozeans warten zahllose Abenteuer. Natürlich laden die reichen Fischgründe auch zu einer adrenalintreibenden Angelsession auf hoher See ein.

Auf dem Wasser kann man sich mit dem Paddleboard oder Kajak vergnügen. Auf jeden Fall lohnt sich auch eine Bootsfahrt zu den faszinierenden Nachbarinseln. Félicité selbst entdeckt man am besten bei einer Hiking-Tour. Und wer die Dinge lieber aus einer höheren Warte betrachtet, sollte einen atemberaubenden Helikopter-Rundflug buchen.

ab 665,00 € pro Person in einer Hideaway Pool Villa

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.

Unsere Meinung: Im Six Senses versteht man sich bestens darauf, jeden einzelnen Sinn der Gäste auf das Eindrucksvollste zu stimulieren: Vom Gaumenkitzel bis zum Augenschmaus wird hier alles geboten – in vollendeter Perfektion!