Eolo Lodge Relais & Chateaux, El Calafate

Um unendliche Weiten zu entdecken, muss man nicht unbedingt ins Weltall aufbrechen: In Patagonien findet man endlose Landschaften und fühlt sich noch heute wie ein echter Pionier. Abgesehen natürlich von der Unterbringung! Denn nach einem Tag in der Einsamkeit erwartet einen eine exklusive Luxus-Lodge, in der die Seele Patagoniens zuhause ist: Das zauberhafte Eolo Resort.

Um hierher zu gelangen, fliegt man zunächst einmal gute 3 Stunden von Buenos Aires nach El Calafate. Vom internationalen Flughafen aus sind es dann noch einmal 48 Kilometer mit dem Auto bis zur Lodge. Der nächste größere Ort El Calafate liegt nur 27,5 Kilometer vom Resort entfernt. Und bis zum beeindruckenden Moreno Gletscher sind es auch nur 55 Kilometer.

Die Gäste haben die Wahl zwischen 12 Superior-, 3 Premium- und 2 Eck-Suiten.

Superior Suite: Auf 37 Quadratmeternverfügt man hier über ein schönes und großes Stück Zivilisation – inmitten der herrlichsten Wildnis. Und die kann man von den besonders großen und hohen Fenstern bewundern: schon am Morgen, wenn man sich noch in seinem großen Bett räkelt. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll in Naturtönen eingerichtet. Es gibt natürlich auch ein großes Bad mit Badewanne, Föhn und Bademänteln. Wenn es draußen einmal kühler ist, sorgt eine Heizung für wohlige Wärme. Und damit man auch am Ende der Welt mit der Heimat in Kontakt bleibt, sind die Zimmer mit W-LAN und einem Telefon für internationale Anrufe ausgestattet.

Premium Suite: Hier genießt man alle Extras der Superior Suiten, nur noch ein gutes Stück mehr davon: Auf 48 Quadratmetern genießen die Gäste von bequemen Sesseln aus eine atemberaubende Aussicht durch die großen Panoramafenster.

Corner Suites: Die beiden Suiten dieser Kategorie sind die begehrtesten in der gesamten Lodge. Nicht nur wegen ihrer besonders schönen Einrichtung und den geräumigen 48 Quadratmetern Wohnfläche, sondern vor allem auf Grund der fantastischen Aussicht, die man hier gleich zu zwei Seiten hinaus genießt.

„Restaurant“: Schon allein die herrliche Aussicht auf den malerischen See ist ein Augenschmaus. Ansonsten darf man sich hier auf patagonische und argentinische Spezialitäten und ein gutes Glas Wein freuen. Einstimmen auf diese kulinarischen Köstlichkeiten kann man sich zum Beispiel mit einem köstlichen Drink an der gut bestückten Bar. Und das prickelnde Mineral-Wasser, das man im gesamten Hotel genießt, kommt direkt aus einer Quelle in den Bergen.
In der Lodge genießt man überall eine herrliche Aussicht, sogar im Wellness Bereich und vom herrlich entspannenden Innenpool aus. Hier kann man sich bei revitalisierenden Anwendungen von einem anstrengenden Tag im Sattel oder einer aufrüttelnden Tour im Geländewagen erholen.
Am besten entdeckt man die wilde Landschaft so wie die ersten Pioniere auf dem Rücken eines Pferdes. Wer modernere Transportmittel vorzieht, kann sich auch auf den Sattel eins Mountainbikes schwingen. Natürlich ist die Gegend auch perfekt für aufregende Trekking-Ausflüge geeignet. Oder für eine Tour im Geländewagen. In der Umgebung gibt es eine Vielzahl wundervoller Gletschern, die immer einen Besuch wert sind. Das Personal der Lodge kennt und liebt die Landschaft – und gibt die besten Tipps, welche Hotspots man unbedingt gesehen haben sollte.
ab € 350 pro Person ein einer Superior Suite inklusive Halbpension.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.

Unsere Meinung: Wer das Gegenteil von Massentourismus sucht, ist hier mit Sicherheit richtig: Die Sehenswürdigkeiten in diesem wunderbar wilden Land stammen direkt aus der Werkstadt von Mutter Natur. In der endlosen Landschaft kann man die Zivilisation gründlicher und schneller hinter sich lassen, als irgendwo sonst.