Emirates Palace, Abu Dhabi

Es wird viel über den märchenhaften Reichtum der Ölscheichs vom Golf geredet und spekuliert. Man kann diesen aber natürlich auch selbst aus nächster Nähe in Augenschein nehmen – zum Beispiel in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Arabischen Emirate. Dabei entdeckt man früher oder später, dass es nicht bloß die exquisit eingerichteten Hotels sind, die das Leben hier so angenehm machen, sondern vor allem die einzigartige Aufmerksamkeit, die man als Gast genießt. Besonders gilt dies für das Emirates Palace, ein Hotel der absoluten Extraklasse. Es liegt in einer traumhaften Gartenlandschaft direkt am 1,3 Kilometer langen Privatstrand. Und trotzdem befindet es sich praktisch im Herzen der modernen Hauptstadt. Dieses Paradies lässt sich problemlos mit der eigenen Yacht ansteuern. Schließlich besitzt das Hotel auch einen Privathafen. Wer auf herkömmliche Weise mit dem Flugzeug anreist, braucht für die 35 Kilometer vom internationalen Airport eine knappe halbe Stunde mit dem Auto.
Insgesamt warten 302 luxuriöse Zimmer und Suiten auf die anspruchsvollen Gäste. Egal, für welche noble Unterkunft man sich entscheidet – überall steht rund um die Uhr ein Butler bereit.

Coral Room: Helle Hölzer, edle Stoffe und erlesene arabische Möbel sorgen in diesem luxuriösen Zimmer für eine mehr als einladende Atmosphäre. Auf 55 Quadratmeternhat man selbstverständlich auch jeden technischen Komfort zu seiner Verfügung. Beim Schlafgemach kann man sich zwischen King- oder Twin-Betten entscheiden. Das Bad wartet mit einer besonders großen Wanne und Dusche auf. Wer geschäftlich hier ist, freut sich über den großen Schreibtisch. Und alle, die sich erholen wollen, genießen den privaten Balkon mit Blick auf die üppigen Gärten.

Pearl Room: Die Zimmer dieser Kategorie sind sehr geräumig und besonders modern eingerichtet. Vom Balkon aus genießt man einen wunderbaren Blick auf die reizvolle Poollandschaft und den weißen Sandstrand.

Diamond Room: Diese Unterkünfte bestechen durch ein sehr edles Ambiente und eine herrliche Aussicht auf den Persischen Golf. Vom eigenen Balkon oder der eigenen Terrasse aus erlebt man die wundervollsten Sonnenauf- und -untergänge. Die Ausstattung dieser ebenfalls 55 Quadratmeter großen Zimmer ist selbstverständlich genauso komfortabel wie in den anderen Räumen auch.

Khaleej Suite: Diese 110 Quadratmeter große Suite ist eine einzige Pracht: Hier gebietet man über getrennte Wohn- und Schlafbereiche, ein großzügiges Bad mit Whirlpool und zusätzlich noch ein Gäste-WC. Neben den edlen Möbeln zählt auch die technische Ausstattung zur absoluten Extra-Klasse. Das gilt besonders für das fantastische Sound-System. Insgesamt gibt es mehr als genug Platz und Komfort für bis zu drei Erwachsene. Zu all dem Luxus genießt man vom Balkon aus eine herrliche Aussicht auf die türkisblauen Wellen.

Khaleej Deluxe Suite: Es ist nicht nur ein gutes Stück mehr Platz, das diese 165 Quadratmeter große Suite zu etwas ganz Besonderen macht, sondern vor allem der 180°- Panoramablick auf den Persischen Golf und die wundervolle Anlage des Hotels, der einen hier von morgens bis abends staunen lässt. Darüber hinaus verfügt man im klassisch eleganten Ambiente selbstverständlich über alle wünschenswerten Annehmlichkeiten.

Palace Pearl Suite: Bei dieser First-Class-Suite konkurrieren stylische Inneneinrichtung und topmoderne Ausstattung um die Aufmerksamkeit des staunenden Betrachters: Auf 140 Quadratmetern genießt man hier Luxus pur. Natürlich auch im üppigen Bad mit Dusche, Badewanne und Whirlpool. Es gibt auf jeden Fall mehr als genug Platz und Komfort für zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder.

Palace Suite, Three Bedrooms: Wer an einem Ort wie Abu Dhabi die Benchmark in Sachen Luxus setzen will, muss wahrlich eine ganze Menge zu bieten haben. So wie diese 680 Quadratmeter große Suite, die man getrost als das Nonplusultra bezeichnen kann. Schließlich handelt es sich hier streng genommen gleich um drei Suiten, die miteinander verbunden sind. Bis zu acht Gästen stehen drei Schlafzimmer, ein geräumiger Wohnbereich und eine Privatterrasse zur Verfügung. Die vollausgestattete Küche und das Speisezimmer gehören zu den Gründen, warum sich diese noble Suite ganz besonders gut für repräsentative Anlässe auf allerhöchstem Niveau eignet. Wem das jetzt alles doch ein bisschen zu viel des Guten ist, der bekommt diese wundervolle Suite auch mit nur zwei Schlafzimmern und geradezu bescheidenen Ausmaßen von 460 Quadratmetern.

„La Vendome“: In dieser luxuriösen Brasserie warten zu jeder Tageszeit verlockende internationale Buffets. Genießen kann man drinnen in stilvoller Umgebung oder draußen auf einer riesigen Terrasse mit wunderbarer Aussicht auf das Meer und den Yachthafen.

„Mezzaluna“: Der Name dieses vielfach ausgezeichneten Restaurants ist die italienische Bezeichnung für „Halbmond“. Hier erfreut man sich an den herrlichsten Spezialitäten aus Italien – drinnen im venezianischen Ambiente, draußen unter dem arabischen Himmel oder in einem von zwei privaten Esszimmern für bis zu 12 Personen.

„Sayad“: Der Name ist hier Programm – schließlich bedeutet „Sayad“ auf Deutsch „Fischer“. Serviert werden die frischsten Meeresfrüchte und erlesensten Edelfische. Drinnen im stilvollen Ambiente oder draußen unter dem endlosen Sternenhimmel.

„BBQ Al Qasr“: Direkt am Strand wartet ein kulinarisches Erlebnis ohnegleichen: á la Carte werden die herrlichsten Grillspezialitäten serviert – begleitet vom sanften Rauschen des Meeres und illuminiert durch die funkelnden Sterne.

„Hakkasan“: Chinesische und asiatische Spezialitäten auf solch hohem Niveau wie hier wird man schwerlich anderswo finden. Unter den vielen Spitzen-Restaurants im Palace ist dies vielleicht das Allerbeste.

„Cascades“: Direkt am Pool kann man sich hier ganz entspannt á la Carte verwöhnen lassen. Dieses Restaurant ist vor allem bei Familien sehr beliebt.

„La Brisas“: In relaxter Atmosphäre werden direkt am Pool vor dem Ostflügel herrlich frische Salate und Grillspezialitäten serviert.

„Diwan L’Auberge“: Wer die libanesische Küche liebt, ist hier bestens aufgehoben. Besonders zu empfehlen sind die Mezze-Gerichte und sündhaften Desserts.

„Etoiles“: Spitzenrestaurant, Lounge und Club in einem: Hier beginnt der Abend mit einem Menü des Sternekochs und endet in einer rauschenden Nacht.

„Havana Club“: Im stilvollen Ambiente warten hier seltene Cognacs und handgerollte Zigarren.

„Le Café“: Die erste Adresse für den Nachmittagstee. Neben herrlichen Kuchen verlocken auch ganz besonders dekadente Köstlichkeiten wie mit Goldstaub bepuderte Pralinen.

„Caviar Bar“: Eine unschlagbare Kombination: prickelnder Champagner und feinster Kaviar – begleitet von traditioneller Live-Musik.

Das Spa ist ein Palast für Körper und Seele. Erfahrende Therapeuten praktizieren in einer wundervollen arabischen Atmosphäre ein holistisches Konzept. Verschiedenste Techniken werden auf jeden Gast individuell zugeschnitten: Hier geht man auf eine Reise zum Mittelpunkt seiner Seele und kehrt mental und körperlich gestärkt zurück. Zum Spa gehören selbstverständlich auch ein marokkanischer Hammam, herrliche Jacuzzis und wohltuende Dampfbäder.
Selbstverständlich kann man als Gast dieser Luxus-Anlage auch wunderbar Tennis, Beachvolleyball oder Golf spielen. Im Umkreis von 45 KIlometern warten gleich vier wettkampferprobte Golfplätze. Und wer sich mehr für König Fußball interessiert, findet hier einen Platz, der den FIFA-Standards entspricht und auf dem schon die ganz großen Stars der internationalen Spitzenclubs ihre Wintertrainingslager absolviert haben.
ab € 175 pro Person in einem Coral Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.

Unsere Meinung: In diesem arabischen Palast verwöhnt man die Gäste nach allen Regeln der orientalischen Kunst. Anschließend fühlt sich die vom Arbeitsalltag gestresste Seele so befreit wie ein Geist, den man gerade aus der Flasche gelassen hat.