Amanemu, Ise-Shima

Eintauchen und uralte japanische Badekultur entdecken: Im berühmten Ise-Shima-Nationalpark wandelt man auf antiken, von der UNESCO geschützten Pilgerpfaden und entdeckt viele spektakuläre Sehenswürdigkeiten - wie die legendären heißen Quellen oder "Ise-Jing", das größte Heiligtum des Schintoismus mit seinen zwei Haupt- und 125 Nebenschreinen. Ganz in der Nähe wartet die zauberhafte Ago-Bucht, wo einheimische Frauen die weltberühmten Zuchtperlen vom Meeresgrund holen. Ein perfekter Luxusurlaub Japan!

Im Herzen des faszinierenden Nationalparks liegt nahe der Stadt Shima ein Resort der absoluten Extraklasse - das Amanemu.

Der Name dieses klassischen "Ryokan"-Reisegasthauses setzt sich aus "Aman", dem Sanskritwort für "Frieden" und dem japanischen Wort "Nemu" zusammen, das "geteilte Freude" bedeutet. Und Grund zu letzterer gibt es hier reichlich: Was die Aman-Hotels überall auf der Welt auszeichnet, ist nämlich der Umstand, dass es immer wieder gelingt, richtungweisendes Design mit lokaler Baukultur zu verbinden. So entstehen Häuser von einzigartiger Schönheit!

Dank der pfeilschnellen Bullet-Trains gelangt man ganz bequem hierhin.

Der nächste internationale Flughafen befindet sich übrigens in Nagoya, und von dort aus braucht man noch mal rund 2,5 Stunden mit dem Auto. Noch schneller geht´s nur per Helikopter in gerade mal 25 Minuten.
Die 24 Suiten und vier Villen der herrlichen Anlage sind allesamt mit einem privaten Onsen ausgestattet - so nennt man die traditionellen Becken, aus denen das heilsame Wasser der heißen Quellen sprudelt.

Mori Suite: Helle Hölzer und edle Stoffe mit warmen Farbnuancen sorgen in dieser schönen 99-Quadratmeter-Suite für eine äußerst einladende Atmosphäre. Die Schlaf- und Wohnbereiche gehen direkt ineinander über und durch die raumhohen Fenster dringt viel Licht ins Innere.

Im Zentrum steht ein komfortables King-Size-Bett. Außerdem gibt es einen Esstisch für zwei Personen und eine bequeme Liege. Selbstverständlich findet man hier auch alle technischen Extras wie Flat-TV, Soundsystem und Wi-Fi.

Aber das absolute Schmuckstück ist das luxuriöse Bad mit eigenem Onsen, der von den heißen Quellen gespeist wird. Und auf der 27 Quadratmeter großen Veranda mit Gartenblick warten gemütliche Tagesbetten und ein weiterer Esstisch für romantische Dinner unter freiem Himmel.

Sora Suite: Die stilvoll eingerichteten Unterkünfte dieser Kategorie zeichnen sich durch ihre besonders schöne Aussicht aus: Vom privaten Balkon aus genießt man einen fantastischen Panoramablick über die sattgrüne Umgebung weit hinaus aufs tiefblaue Wasser der Ago Bucht - die Heimat der berühmten Zuchtperlen.

Die Ausstattung und Ausmaße sind identisch mit der vorangegangenen Kategorie.

Nagi Suite: Besonders schön gelegen und mit direkter Aussicht auf die legendäre Perlenbucht sind diese traumhaften Domizile.

Die Ausstattung und Größe entspricht den anderen Kategorien.

Mori Villa: Auf 375 Quadratmetern können bis zu sechs Personen den besonderen Zauber Japans erleben: Es gibt zwei Schlafzimmer, einen großzügig gestalteten Wohnbereich mit bequemer Sitzecke und Esstisch, einen eigenen Kamin und eine kleine Küche.

Das Highlight der Villa ist ein 28 Quadratmeter großer Onsen-Bereich. Außerdem verfügen die Gäste über einen privaten Garten. Und auf der 24 Quadratmeter großen Hauptveranda genießt man von bequemen Tagesbetten aus einen atemberaubenden Blick auf den Nationalpark.

Sora Villa: Das Besondere an dieser Villa ist der spektakuläre Ausblick von der Veranda und aus den raumhohen Fenstern auf den Nationalpark und die Ago Bucht.

Die Ausmaße und Ausstattungsdetails entsprechen der vorangegangenen Kategorie.

Nagi Villa: Diese 375 Quadratmeter große Nobelunterkunft mit zwei Schlafzimmern bietet die fantastischste Panoramaaussicht aufs Meer und die kleinen Inseln im Hintergrund.

Dabei verfügen die Gäste über die gleichen Extras wie in den Domizilen der vorangegangenen Kategorien.
"Restaurant"Hier warten unvergessliche Geschmackserlebnisse: Die berühmte Bucht der Perlen ist eine wahre Schatztruhe für Gourmets.

Nicht umsonst diente die gesamte Region einst als Speisekammer des Kaiserhofs.

Frisch aus dem Wasser kommen viele kulinarische Delikatessen wie die begehrten Ise-Lobster oder wilde Austern, Tintenfische, Seeschnecken und Seeigel. Ein absolutes "Muss" für jeden Fleischliebhaber ist das berühmte Matsusaka-Beef, das unter Kennern als bestes Rindfleisch der Welt gilt.

Nicht unversucht lassen sollte man auch "Izakaya" - das Teilen einer Mahlzeit: Dabei werden zum Sake viele kleine Leckerbissen wie Sushi, Sashimi oder Shabu Shabu und auch einige europäische Klassiker gereicht. Dazu kann man auf einer umfangreichen Weinkarte zwischen edlen Gewächsen aus aller Welt wählen. Und für Whiskyliebhaber stehen japanische Spirituosen-Raritäten bereit.

"The Bar and Lounge": Mit Blick aufs Meer genießt man hier den ganzen Tag über kühle Drinks und leichte Snacks.
Mitten im dichten Wald des Nationalparks wartet das 2.000 Quadratmeter große Spa: Im Zentrum dieser beeindruckvollen Wellness-Einrichtung steht ein riesiger Gemeinschafts-Onsen.

Von der heilsamen und entspannenden Wirkung der heißen Quellen kann man sich aber auch in privaten Badepavillons überzeugen, die jeweils über ein Innen- und Außenbecken verfügen.

Bei den wirksamen Therapien und Anwendungen fokussiert man sich vor allem auf das Thema "Wasser". So dürfen sich die Gäste wahlweise in einer Hydrotherapie-Suite, Watsu-Suite oder Aqua-Movement-Suite mit wohltuenden Anwendungen verwöhnen lassen, die sich die Kräfte des mineralhaltigen Elements zunutze machen und diese mit der japanischen Kampo-Lehre rund um die Heilkraft der Pflanzen verbinden.

Nach den Treatments kann man dann auf einer Liege im Garten oder am Kamin in der Lounge entspannen. Und für Yoga-Übungen steht ein spezieller Pavillon bereit.

Außerdem laden ein 33 Quadratmeter großer Swimmingpool und ein topausgestattetes Fitness Center zu sportlichen Aktivitäten aller Art ein.
Den umliegenden Nationalpark kann man auf vielen wundervollen Wegen entdecken: Besonders sehenswert sind die fünf bedeutendsten Pilgerpfade Japans. Sie werden bereits seit 1.000 Jahren beschritten und führen vorbei an rauschenden Wasserfällen durch pittoreske Wälder.

Unbedingt sollte man dem "Ise Jing-Schrein" mit seinen zwei Hauptschreinen "Geku" und "Naiku" einen Besuch abstatten. Letzterer ist der Sonnengöttin Amaterasu gewidmet und soll 2.000 Jahre alt sein. Hier wird eines der drei Reichs-Insignien von Japan aufbewahrt, der Spiegel "Yata-no-kagami".

Gäste des Amanemu können mit einem Führer übrigens auch Teile der Anlage besuchen, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Außerdem lohnt sich ein Ausflug zur Ago-Bucht, wo man die Perlen-Taucherinnen bei ihrer Arbeit beobachten oder unvergessliche Angeltouren und Bootsausflüge buchen kann. Und wer sportlich aktiv werden möchte, sollte mit dem Mountainbike die Landschaft erkunden oder auf einem gepflegten 18-Loch-Golfplatz ganz entspannt an seinem Handicap feilen.
ab 425,00 Euro pro Person in einer Mori Suite bei Doppelbelegung.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Hier erlebt man "Omotenashi", die japanische Willkommenskultur in ihrer reinsten Form: Die Gäste dieser traumhaften Anlage baden gleichermaßen in subtilem Luxus und heilsamem Thermalwasser. Und in der Umgebung warten viele beeindruckende Zeugnisse der bewegten Landesgeschichte.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Allgemein sind Frühling und Herbst die besten Reisezeiten für eine Japanreise. Im Frühling blühen die Kirschblüten und im Herbst färben sich die Blätter und lassen die Landschaften noch viel schöner leuchten.
Sapporo
Juni - September
Tokio
April - Mai, Oktober - November

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa oder All Nippon Airways direkt nach Tokio
11,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 126.045.000 (2017)
Hauptstadt: Tokio
Währung: Yen
Wichtigste Flughäfen: Tokyo, Osaka, Aichi
Hauptsprache(n): Japanisch
Zeit-Unterschied: UTC+9

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Japan

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@prestigeresorts.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Partner