The Beverly Hills Hotel, Los Angeles

Unter dem strahlend blauen Himmel Kaliforniens wirkt das ganze Leben rosarot. Vor allem, wenn man im legendären Beverly Hills Hotel der Dorchester Collection wohnt, das in Insiderkreisen den Namen "Pink Palace" trägt. Und auch wenn dieses weltberühmte Haus eine lange Geschichte erzählt, ist es doch keineswegs angestaubt. Gleich um die Ecke kann man am legendären Sunset Boulevard mitten im Zentrum von Beverly Hills zeitlosen "Glitz & Glamour" genießen. Und der internationale Flughafen von Los Angeles liegt auch nur 26 Kilometer entfernt. Willkommen auf der Sonnenseite des Lebens!
Mitten in einer 5 ha großen, liebevoll gepflegten Gartenanlage erwarten die Gäste nicht nur wunderschöne Blumen, sondern vor allem 208 exklusive Zimmer und Suiten - darunter 23 individuelle Bungalows mit einem bunten Strauß an Extras.

Historic Guestroom: Diese 30 Quadratmetergroßen Unterkünfte liegen im 3. Stock des Haupthauses und sind mit klassischen Holzmöbeln und komfortablen King-Betten ausgestattet. Ein luxuriöses Marmorbad gehört genauso zur Ausstattung wie ein geräumiger Schreibtisch. Zu den besonderen Annehmlichkeiten dieser Kategorie zählen zum Beispiel ein 42" LCD-TV, eine Gourmet-Minibar oder zuverlässiges High-speed Wi-fi. Und direkt vom Zimmer aus genießt man eine herrliche Aussicht auf den tropischen Garten.

Superior Guestroom: Alle Zimmer dieser Kategorie befinden sich im Haupthaus: Die frisch renovierten Räume bieten mit fast 38 Quadratmetern Wohnflächereichlich Platz und den neuesten Komfort. Dazu gehören zum Beispiel HD-Fernseher von Bang & Olufsen. Es gibt diese Unterkünfte übrigens auch mit Balkon. In jedem Fall genießt man hier eine atemberaubende Aussicht auf Beverly Hills.

Deluxe Guestroom: Auch die Räume dieser Kategorie wurden erst kürzlich rundum renoviert: Auf knapp 50 Quadratmetern erwartet die Gäste hier der modernste Komfort in Form von Bang & Olufsen-Fernsehern und High-Speed Wi-fi. Für eine durch und durch luxuriöse Atmosphäre sorgen feine Extras wie ein Marmor-Bad, kostbares Designer-Bettzeug und die Gourmet-Minibar. Dabei kann man einen atemberaubenden Blick auf die Gärten oder die Stadt genießen - optional vom eigenen Balkon aus.

Behindertengerechte Zimmer: Auf allen Etagen des Haupthauses gibt es Zimmer in Fahrstuhl-Nähe, die man auch mit Gehhilfe oder Rollstuhl problemlos erreichen kann. Das komfortable Bett ist bequem von drei Seiten zugänglich. Im Marmorbad gibt es eine spezielle Dusche mit Rollzugang. Und natürlich wurden auch diese Unterkünfte saniert - und sind mit sämtlichen technischen Extras ausgestattet.

Premier Guestroom King: Mit einer Größe von fast 60 Quadratmetern haben diese Zimmer fast schon die Ausmaße eines kleinen Palastes. Und auch in Sachen Komfort und Luxus lassen die kürzlich renovierten Räumlichkeiten, die sich im Haupthaus befinden, rein gar nichts zu wünschen übrig. Von hier genießt man die Aussicht über die tropischen Gärten des Hotels direkt auf die pulsierenden Straßen von Beverly Hills. Diese Kategorie ist übrigens auch mit Balkon oder einem privaten Hof zum Garten hinaus erhältlich.

Bungalow Guestroom KIng: Mitten in den Bungalow-Gärten liegen diese 30 Quadratmetergroßen Zimmer mit Marmorbad und bequemen King-Betten. Einige Räume dieser Kategorie verfügen sogar über einen privaten Hof inklusive herrlichem Ausblick.

Junior Suite: Auch diese Zimmer wurden kürzlich einer gründlichen Renovierung unterzogen: Bereits in der knapp 60 Quadratmetergroßen Junior Suite kann man den Luxus in vollen Zügen genießen. Wie es sich für solch eine Unterkunft gehört, gibt es ein großzügig ausgestattetes Marmorbad mit separater Wanne und Dusche inklusive vieler technischer Extras, die keine Wünsche offen lassen. Und wer noch ein bisschen mehr Platz braucht, entscheidet sich einfach für die rund 10 Quadratmeter größere Junior-Garden-Suite.

Grand Deluxe Suite: Zu dieser Suite gehört ein eigenes Wohnzimmer mit Essbereich, in dem man dank komplett ausgerüsteter Küche bis zu sechs Personen vornehm bewirten kann. Weitere Extras wie die Jacuzzi-Wanne im Marmorbad verstehen sich bei solch einer Kategorie natürlich von selbst. Je nach Wetter verbringt man die Abende hier vor dem offenen Kamin oder draußen auf dem eignen Hof, bevor man sich zum Schlafen in das separate Schlafzimmer zurückzieht, um im gemütlichen Designer-Bettzeug zu träumen.

Beverly Hills-Suite, Garden Suite, Premier-Suite, Sunset-Suite, Rodeo Suite: Insgesamt gibt es in dieser Anlage über 20 verschiedene Suiten und Luxus-Bungalows, die den individuellsten und ausgefallensten Wünschen gerecht werden. Immerhin sind hier zu allen Zeiten die wirklich großen Stars wie Marlene Dietrich und Marylin Monroe abgestiegen, die sich niemals mit weniger als dem Allerbesten zufrieden gegeben hätten. Diesen Ansprüchen wird das Hotel auch heute noch mehr als gerecht. Dabei hat man die Wahl zwischen Unterkünften mit einer Größe von 70 bis weit über 100 Quadratmetern. Alle Räume sind kostbar möbliert und mit der neuesten Spitzentechnik ausgestattet. Manche verfügen darüber hinaus über Extravaganzen wie offene Kamine, private Pools oder eigene Spas. Und praktisch überall genießt man eine atemberaubende Aussicht auf die herrlichen Gärten und das unvergleichliche Beverly Hills.
The Polo Lounge: Hier verabreden sich die Stars aus Hollywood zum Frühstück oder auf einen Drink am Abend. Aber auch zu jeder anderen Tages- und Nachtzeit trifft man draußen und drinnen alles, was Rang und Namen hat. Beim Lunch, beim Tee und beim Dinner. Meistens gibt es dazu noch entspanntes Live-Entertainment.

Fountain Coffee Room: Um eine historische Soda-Fontäne herum finden hier 19 Gäste Platz, um ein hervorragendes Frühstück einzunehmen. Und das den ganzen Tag über. Man kann in diesem Feinschmecker-Paradies aber natürlich auch exzellent zu Mittag und Abend essen oder sich zwischendurch eine köstliche Kleinigkeit gönnen, wie die berühmten Sandwiches, Hamburger und Salate. Und auch die reichhaltige Auswahl an Desserts und Kuchen ist immer eine Sünde wert.

Cabana Cafe: Dies ist zweifelsfrei eine der romantischsten Adressen in L.A., um sich unter freiem Himmel ungezwungen in einer schicken Pool-Umgebung zu verabreden. Hier genießt man den ganzen Tag über ein ausgezeichnetes Frühstück, frische Salate, knusprige Holzofen-Pizzas, leckere Sandwiches und köstliche Burger.

Bar Nineteen 12: Benannt nach dem Jahr ihrer Eröffnung zählt diese Bar auch über hundert Jahre später noch zu den angesagtesten Plätzen, um sich auf einen guten Drink zu verabreden. Nicht zuletzt wegen der herrlichen Aussicht, die man von der Terrasse aus auf die herrlichen Gärten und Palmenhaine von Beverly Hills genießt.
Es gibt wohl kaum einen Ort auf der Welt, wo gutes Aussehen und entspanntes Auftreten so wichtig sind, wie in Los Angeles. Entsprechend versteht man sich hier auf die Kunst, mit den unterschiedlichsten Therapien und Techniken das Beste aus jedem Einzelnen hervorzukehren. Dabei sind die Räumlichkeiten des hoteleigenen Wellnessbereichs genauso so luxuriös wie die Anwendungen selbst. Von den sechs exklusiven Treatment-Räumen sind zwei speziell für Paare eingerichtet. Und natürlich kann man die tiefenentspannenden Spa-Treatments jederzeit auch am Pool oder auf dem eigenen Zimmer in Anspruch nehmen.
Im voll ausgestatten Fitness-Center verbessert man seine Fitness an den modernsten Geräten und kann auch etwas für den Muskelaufbau tun. Entspannter ist es aber natürlich, seine Runden im riesigen Pool zu ziehen. Und der ist nicht nur ein beliebter "Hangout" der internationalen Stars und Sternchen, sondern war auch schon in zahlreichen Hollywood-Filmen zu sehen.
ab 250,00 Euro pro Person in einem Superior Guestroom.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusam
Unsere Meinung: Das vielleicht eleganteste und luxuriöseste Hotel von ganz Kalifornien lässt keine Wünsche offen. Egal, ob man sich erholen oder Party machen möchte – im Beverly Hills Hotel ist man immer an der richtigen Adresse.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Kalifornien ist von Mai bis September. In diesen Monaten ist es sonnig, warm und die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering. Ebenfalls gut eignen sich die Monate April und Oktober. Urlauber, die hohe Temperaturen nicht gut vertragen, sollten die Zeit von Juli bis August meiden.
Los Angeles
Januar - Dezember
San Francisco
Mai - September
Santa Monica
Mai - September

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa non-stop ab München und Frankfurt nach Los Angeles und San Francisco
12 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 39.535.650
Hauptstadt: Sacramento
Währung: $ US-Dollar USD
Wichtigste Flughäfen: Los Angeles (LAX), San Francisco (SFO), Santa Monica, San Diego, San José
Hauptsprache(n): Englisch
Zeit-Unterschied: UTC−8 UTC−7 (Sommerzeit)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Kalifornien

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@prestigeresorts.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Partner